Strasse.jpg

WEGE - Change im Unternehmen


Change-Training und Coaching für interne Berater/ Multiplikatoren stärkt die Change-Kompetenz von Innen.

Damit der Change durch interne Kräfte unterstützt und nachhaltig implementiert wird, können interne Berater durch gezieltes Change-Training und Coaching qualifiziert werden. Dies kann sowohl durch das Training des Change Know-hows erfolgen als auch durch Training on the Job. Das bedeutet, dass wir live den Change mit den internen Beratern konzipieren, dabei die Methode erklären und den Prozess begleiten, bis er von innen allein gestemmt wird. Supervision kann ergänzend und langfristig unterstützend eingesetzt werden.


Führungskräfte  sind die wichtigste Stütze bei Change-Prozessen. 

Ohne sie geht nichts und die digitale Transformation erfordert zukünftig noch mehr Führungskompetenzen.


Training kann Methodenkompetenz vermitteln, Vorgehensweisen verbessern und den Umgang mit Mitarbeitern in Change-Prozessen wandeln.

Insgesamt stärken vorbereitete Führungskräfte den Change und verhindern Krisen von Mitarbeitern und Teams. Mittelfristig bauen sie mit erlernten Methoden die Change-Kompetenz ihrer Mitarbeiter auf und schaffen so die Voraussetzung für die Zukunftsfähigkeit des Unternehmens. Sollten Sie „harte“ Change-Prozesse planen, so unterstützen wir Ihre Führungskräfte mit speziellen „Kriseninterventions-Trainings“, die dafür sorgen, dass die Führungskräfte mit ihren eigenen sowie den Emotionen der Mitarbeiter besser umgehen können.


Change-Coaching von Teams hilft bei Krisen und beim Neubeginn.

In emotional schwierigen Situationen eskalieren Teamkonflikte viel eher und führen dazu, dass das Team den Change noch zusätzlich negativ belegt. Damit das nicht geschieht, Krisen schnell beseitigt oder verhindert werden und das Team durch Verabschiedungen des Vergangenen den Neubeginn aufnehmen kann, werden die Teams von uns begleiten.

 

Change-Coaching von Einzelpersonen setzt Ressourcen frei und hilft, Krisen zu überwinden.

Das Coaching von Menschen in Change-Prozessen ist eine wirksame Intervention, damit Ängste reduziert und Lösungen erarbeitet werden. Krisenintervention ist dann ratsam, wenn der erforderte Wandel die Mitarbeiter überfordert und negative Emotionen die Oberhand gewinnen. Führungskräfte sollten so gestärkt und unterstützt werden, dass sie ihre Mitarbeiter unterstützen können. Dafür benötigen sie sowohl emotionale Stabilität als auch Ideen.